Samstag, 6. August 2016

Die erstaunliche Karriere von ALI

Alles Gute für den Start dieses Blogs :-)


In meinem neuen Buch widme ich ALI ein kleines Kapitel, hier ein Auszug:

Die erstaunliche Karriere von ALI

Als ich begann Achtsamkeitsseminare zu geben, suchte ich nach einer griffigen Formel, mit der ich Menschen, die keine Meditationserfahrung hatten, in die Stille und zu sich selbst zurückführen konnte. Ich fand diese Formel in A-L-I. ALI steht für Atmen-Lächeln-Innhalten. Halte ich einen Vortrag oder ein Seminar, so bitte ich die Gruppe nach einigen einleitenden Worten sich aufrecht hinzusetzen, die Berührungen des eigenen Körper mit dem Sitz und dem Boden zu spüren und die Augen zu schließen. Die Aufmerksamkeit auf den Atem zu richten und sich selbst liebevoll zuzulächeln. Sich selber eine Pause zu schenken, Innezuhalten und die Sorgen um die Zukunft, Pläne und Gedanken, Erinnerungen und Bedauern loszulassen. Frisch zu werden und offen, für das, was genau jetzt passiert. Und das Ganze mit einem Lächeln zu begleiten. Dann lasse ich eine Stabglocke erklingen und wir teilen für eine halbe Minute die Stille miteinander. Es ist faszinierend zu sehen, welche umfassende Wirkung diese kleine Übung auf eine Gruppe hat. Der Vortragssaal, der Seminarraum verwandelt sich, die Gruppe ist nach diesem ALI nicht mehr dieselbe. Sie ist verbundener, wacher, offener geworden. Es ist ein kleines Wunder, das ich hundertfach erlebt habe. An Universitäten, in Unternehmensberatungen, in den verschiedensten Organisationen und mit den unterschiedlichsten Berufsgruppen. ALI funktioniert. ALI unterbricht unser Tagträumen, holt uns in die Gegenwart zurück, öffnet uns für uns selbst und für unser Umfeld.


Möge ALI mit uns sein!

Herzlich Kai 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank dafür, dass Du einen Kommentar schreibst. Wir sehen uns Deinen Kommentar an und veröffentlichen ihn so schnell wie möglich.